Turn- und Sportverein
Tarp e.V. von 1920

Schwimmabzeichen Seepferdchen

Vor dem Schwimmen lernen ist die Wassergewöhnung die entscheidende Vorbereitung für das Erlernen des sicheren Schwimmens. In spielerischer Form lernen die Kinder die letzte Angst vor dem Wasser zu überwinden und erwerben erste Grundfertigkeiten für das Schwimmen.

Die Prüfung für das “Seepferdchen“ ist das motivierende erste auf das Schwimmen vorbereitende Abzeichen. Das Seepferdchen ist kein Nachweis, dass die Kinder sicher schwimmen können.

Seepferdchen-Abzeichen

Wenn ein Kind das Seepferdchenabzeichen erlangen möchte, muss es

  • die Baderegeln kennen.
  • vom Beckenrand springen und 25 Meter schwimmen in einer Schwimmart in Bauch- oder Rückenlage (in Grobform; während des Schwimmens in Bauchlage erkennbar ins Wasser ausatmen).
  • einen Gegenstand mit den Händen aus schultertiefem Wasser herausholen.

Klingt eigentlich total einfach, ist aber für Schwimmanfänger schon eine ziemliche Herausforderung.

Besonders der Sprung vom Beckenrand und die aus Kinderaugen große Distanz von 25 m ohne Pause durchzuschwimmen ist nicht leicht.