TSV Tarp e.V. - Büro
Öffnungszeiten

Dienstag von 19:00 - 20:30 Uhr
Freitag     von 09:00 - 10:30 Uhr
Telefon (04638) 1644

Ihre Ansprechpartner »


Purzelbäume einmal um die Welt

Jedes Kind kennt ihn und viele machen ihn – der Purzelbaum. Er ist ein Grundelement des Kinderturnens. Auch wenn Turner ihn lieber „Vorwärtsrolle“ nennen. Die Aktion "Purzelbäume um die Welt" ruft noch bis zum Tag des Kinderturnens dazu auf, fleißig Purzelbäume zu sammeln.

Beginnend ab 6. November macht diese Woche die Turnsparte des TSV Tarp mit!

Jedes Kind kann in der Turnstunde einen, zwei oder am besten viele Purzelbäume machen, wir Übungsleiterinnen zählen diese und melden die gesammelte Zahl der Deutschen Turnerjugend (DTJ).

Die Offensive Kinderturnen ist eine bundesweite Initiative des Deutschen Turner-Bundes (DTB) im Schulterschluss mit den Landesturnverbänden. Diese Initiative möchte mit Unterstützung der Schirmherrin Bundesministerin Dr. Franziska Giffey Kindern der Zugang zu Kinderturnangeboten zu ermöglichen und somit Bewegungsanreize zu schaffen für alle Kinder.

Unter dem Motto „Purzelbäume um die Welt“ werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene dazu aufgerufen, Purzelbäume zu schlagen und zu zählen. Ziel ist es, mit Purzelbäumen einmal um die Welt für alle Kinder zu sammeln!

Bereits seit über einem Jahr engagiert sich Schauspieler Samuel Koch zusammen mit Johannes B. Kerner bundesweit als ehrenamtlicher Botschafter für das Kinderturnen. Die Kampagne des Deutschen Turner-Bundes zur Bewegungsförderung von Kindern wird in diesem Jahr unter dem Motto „Purzelbäume um die Welt“ vor allem in den sozialen Netzwerken kommuniziert. www.kinderturnen.de

Höhepunkt und gleichzeitig das Ende der Aktion wird der bundesweite „Tag des Kinderturnens“ (Wochenende 09. - 11. November) sein. An diesen Tagen werden in zahlreichen Vereinen deutschlandweit Purzelbaum- und Bewegungsaktionen für Kinder stattfinden. Die seit den Special Olympics (14.-28.05.) in Kiel bis zum Tag des Kinderturnens mit Purzelbäumen zurückgelegte imaginäre Strecke soll möglichst weit um die Welt reichen.

 Wir freuen uns auf viele Kinder, die Lust haben, diese Woche bei uns Purzelbäume zu sammeln.

 eure TSV Übungsleiter

Marion & Silke & Yvonne & Henning

 


Sie möchten gerne Sport in der Gemeinschaft betreiben und sind interessiert an einem Sportangebot?

Sie überlegen, wie Sie in einen Sportgruppe kommen können?

Sie fragen sich, ob Sie überhaupt noch einsteigen können?

Das Eingehen einer Mitgliedschaft ist Ihnen zu unsicher?

Packen Sie all diese Bedenken getrost zur Seite!

Wie bei jedem anderen kommerziellen Sportanbieter, können Sie auch beim TSV Tarp zu jeder Zeit eine Sportgruppe besuchen und einfach eine Schnupperstunde machen.

Also, Sportzeug einpacken und los geht' s.

Schauen Sie sich alles in Ruhe an und finden das richtige Angebot für sich. Mehr auf der Homepage auch unter "Stundenpläne".

Wenn Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie gerne die ÜbungsleiterInnen, SpartenleiterInnen oder den Geschäftsstellenleiter an - wir helfen gerne weiter!!


24. Norddeutsche Meisterschaft im Turn- und Schülergruppenwettkampf im TSV Tarp

 


Noch im März des Jahres stand nicht fest, ob es die 24. Norddeutschen Meisterschaften für Turngruppen geben würde, weil sich bis dahin kein Ausrichter auf Landesebene fand. Dann spuckten die Aktiven des Kreisturnverband (KTV) Nord kurz entschlossen in die Hände und buchten Tarp als Veranstaltungsort.

Es meldeten sich so viele Mannschaften an wie nie zuvor (!) und so landeten die insgesamt 91 Mannschaften in Tarp, einem Ort, in dem es eigentlich kein TGW gibt.
Am Wochenende zum 15. September 2018 war alles durchorganisiert und die gigantische Veranstaltung mit ca. 1.000 aktiven TurnerInnen in 91 Mannschaften aus 36 Vereinen aus Berlin, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein wurde in den Treenehallen eröffnet. Darunter waren 19 Turngruppen aus dem Kreisgebiet. Insgesamt etwa 100 ehrenamtliche Betreuer und Bundeskampfrichter der Turnerjugend Schleswig-Holstein (TuJuSH), die Ausrichter der Norddeutschen Turnmeisterschaft ist, werteten den ganzen Samstag lang in den Sporthallen, auf dem Sportplatz, im Freizeitbad und auch im Tarper Ortsgebiet in sportlich fairen Wettkämpfen die Sieger. Aus acht Disziplinen (Schwimmen, Turnen, Tanzen, Gymnastik, Staffellauf, Medizinball-Weitwurf, Orientierungslauf und Singen) mussten vier pro Mannschaft ausgewählt werden. Dieser 4-Kampf wird bewertet und gemessen, Punkte werden verteilt und damit eine Platzierung gefunden. Am vorletzten Öffnungstag im Freizeitbad konnte die Schwimmstaffel gewertet werden, auch der Orientierungslauf durch den Ort, eine im Handballdorf Tarp nie erlebte Disziplin, lief gut ab. In den Turnhallen herrschte eine teilweise euphorische Stimmung mit frenetischem Beifall, während quasi im Minutentakt geturnt und getanzt wurde.
Die Unterbringung von 800 Schlaf- und Essengästen in der Alexander-Behm-Schule, dem BildungsCampus (BiCa) Tarp und im Bürgerhaus wurde hervorragend durch die ehrenamtliche Unterstützung gemeistert. Verpflegt wurden sie in der Treenehalle III und in zwei Schichten wurden je 400 Essensportionen ausgegeben. Die Sportler brachten ihr Geschirr selbst mit, also war keine Spülung erforderlich.


Aus Berlin waren bspw. sieben Mannschaften am Start: Sie reisten mit dem Bus und noch mehreren VW-Bussen an, damit 81 TurnerInnen dabei sein konnten.
Während der abendlichen Siegerehrung sagte Marion Blasig als stellvertretende Vorsitzende der Sportjugend Schleswig-Holstein (sjsh) im Landessportverband u. a. schmunzelnd: „Der TSV Tarp kann nicht nur Eulen Cup, sondern auch Turnen.“

Die Ergebnisse der Siegerehrung können hier nachgelesen werden: https://www.tujush.de/2018/10/02/norddeutsche-meisterschaften-tgm-tgw-sgw-im-hohen-norden/


Hinter der Hauptorganisatorin des ausrichtenden KTV Nord, Christel Düding vom TSV Oeversee, lagen anstrengende sechs Vorbereitungsmonate mit ihrem Team, der Verantwortlichen des TSV Großsolt-Freienwill (Anita Johannson-Horn), TSV Nordmark Satrup und dem TSV Nord Harrislee (Uschi Papendorf), die die Großveranstaltung möglich gemacht und vorbereitet haben. Sie hat aus Tarp von der 3. Vorsitzenden des TSV und Spartenleiterin Turnen, Marion Blasig, und vom Leiter des Technischen Bauamtes, Lars Richter, aktive Unterstützung erhalten.
Am Wettkampftag war der NDR unser treuer Begleiter: Morgens lud die Welle Nord zum Zugucken ein und abends zeigte das Schleswig-Holstein-Magazin einen Bericht der Turnmeisterschaft.


Peter Mai & Marion Blasig


Montags um19:30 Uhr

Beim Fitness-Tanz zu motivierender Musik tanzen und nebenbei Bauch, Beine und Po festigen und die eigene Koordination und Ausdauer verbessern.

Für alle Altersgruppen.

Auf geht´s - sei dabei :-)


Gerätturnen zum 27. Maibaumfest in Tarp

Anlässlich des Maibaumfestes am 1. Mai, zeigten die jungen 6 jährigen Turnerinnen des Mädchenturnens verschiedenen Übungen an der Turnbank, die die Koordination, Beweglichkeit und die Kraft fördern, die für alle Turnübungen beim Gerätturnen erforderlich sind und eine Vorübung für das Turnen auf dem großen Schwebebalken sind.

Im Anschluss präsentierten die fortgeschrittenen Turnerinnen ab 10 Jahre Choreografien auf dem Schwebebalken, die sich an dem Aufgabenbuch des Deutschen Turnerbundes orientieren und feste Pflichtaufgaben beinhalten.

In beiden Gerätturngruppen turnen wir am Boden, Reck, Schwebebalken und am Sprung. Ihr könnt bei uns z. B. Vorwärts- und Rückwärtsrolle, Rad und Handstand oder am Reck den Aufschwung lernen. Wir freuen uns immer über neue Turnerinnen!

 

 


Stepp-Aerobic

dienstags um 18:00 Uhr

...bei heißen Beats Beine und Po trainieren und die Ausdauer verbessern.

...in 60 Minuten Stepp-Aerobic verschmelzen Bewegung, Musik und Step zu einer Einheit, die in einer Gesamt-Choreografie endet.


 

 

 

 

Es ist ein fortlaufendes Angebot für jedes Alter und ist für Einsteiger sowie Fortgeschrittene geeignet.


Zumba mittwochs um 19:30 Uhr

für TSV Mitglieder oder welche, die es noch werden möchten :-)

einfach vorbeikommen und mittanzen...

Bildergebnis für zumba icon


Soft-Bodybuildung

Für Frauen dienstags um 19 Uhr in Halle 3 mit Elke Mai.


Faszien Move & Stretch mittwochs 17:30 Uhr  


Das Fasziengewebe umhüllt unseren ganzen Körper und seine einzelnen Teile wie Muskeln, Knochen, Nerven, Organe, Gehirn und Rückenmark. Es spielt eine bedeutende Rolle für Wohlbefinden, Beweglichkeit, Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Faszien übertragen die Kraft der Muskeln, kommunizieren mit dem Nervensystem, dienen als Sinnesorgan, sorgen für Schutz und Stoffaustausch der inneren Organe und bilden die Grundlage für eine schöne Körperform. Wer in Alltag und Sport beweglich, vital und schmerzfrei bleiben will, sollte etwas für sein Bindegewebe tun! Faszien Move & Stretch mobilisiert, stärkt und entspannt den Körper, bringt Energie, formt die Figur und ist gut für Gelenke und Rücken.  

Nachdem die Turnsparte des TSV aus dem Zweckertrag des S-Los-Sparens des Sparkassenverbandes tatsächlich eine Geldsumme erhalten hat (!), konnte ich zusammen mit Marion Blasig als Spartenleiterin Turnen, bereits im April neues Material für die Turngruppen anschaffen. Dabei standen u. a. die Faszienrollen ganz oben auf dem Wunschzettel.  

Durch stetiges Training über mindestens sechs Wochen, ist ein Erfolg zu verzeichnen, so das Kurskonzept. Auch wir konnten das mit Erstaunen feststellen. Nachdem wir anfangs unter schmerzhaftem Aufschreien - wir sind ja unter uns - nicht einmal 30 Sekunden das langsame Ausrollen der Faszien genossen haben, haben wir den Zeitrahmen entsprechend ausgeweitet. Es ist an einigen Stellen immer noch schmerzhaft, aber eine Besserung ist eingetreten. Es ist erstaunlich, das man sich langsam hin und her bewegt und trotzdem ins Schwitzen kommt. Nach der Stunde fühlen wir uns locker und entspannt und gehen mit einem guten Körpergefühl nach Hause.

Wenn du dich angesprochen fühlst, dann besuch uns doch einfach mittwochs von 17:30 - 18:30 Uhr in der Gymnastikhalle!
Ich freue mich. Carmen Reschke, Übungsleiterin TSV


Trommeln am Mittwoch um 18:30 Uhr

Hopsen und hauen gleichzeitig - am Anfang holpert die Koordination von Beinen und Armen, wenn man mit zwei Drumsticks in den Händen um den Gymnastikball tänzelt. Um Perfektion geht es beim Trommeln nicht. Aber es macht Spaß!

Vermutlich trommeln zeitgleich noch viele andere Menschen rund um den Globus auf ihren Gymnastikbällen, denn das Ganzkörper-Workout eignet sich für Kinder genauso gut wie für Erwachsene oder Senioren. Es verbindet klassische Aerobic-Schritte mit einem pulsierenden Trommelrhythmus - und trainiert so Körper und Geist gleichermaßen. Durchblutung und Sensomotorik werden gefördert, Stress und Aggressionen abgebaut.


BBP – Bauch Beine Po


Der Name sagt alles – hier geht’s ran an den Feind. Zu motivierender Musik kräftigst und straffst du die genannten Zonen. Unter Verwendung verschiedener Hilfsmittel wird die Trainingsintensität noch gesteigert. Nach einer Warm-Up Phase mit leichten Schrittkombinationen aus dem Aerobic oder mit dem Step beginnt das Muskelaufbautraining. Natürlich kommt bei diesem schweißtreibenden Training der Spaß nicht zu kurz. Beendet wird die Stunde mit einem Stretching der beanspruchten Muskelgruppen. Du wirst die Muskeln spüren –garantiert! Das Alter spielt keine Rolle. Fühlst du dich angesprochen, dann komm einfach vorbei:





TSV Tarp Vereinsshirts

Für Kinder gibt es T-Shirts und für Erwachsene Poloshirts mit dem Vereinslogo auf der Brustseite.

Einfach bei der Spartenleiterin unter turnen-tsvtarp(at)web.de nachfragen.


TSV Bewegungsfest für KiTa-Kinder

Bewegungsfest TSV


Wir engagieren uns im Kinderschutz
Aktiv im Kinderschutz


Jeder sollte am Sport teilhaben dürfen
Kein Kind ohne Sport


Wir bilden aus: Bewerbt Euch gerne
FSJ Logo


Gründungsmitglied des
Bildungscampus Tarp
BiCa


©  2011-2016 TSV Tarp e.V. | Umsetzung & Realisierung: Artur Hirzel, ide stampe GmbH