Turn- und Sportverein
Tarp e.V. von 1920

TSV Mitgliederversammlung 2022

Die diesjährige Mitgliederversammlung, hat erfolgreich am 24. März 2022 stattgefunden.

Die vom Vorstand einberufene Mitgliederversammlung des TSV Tarp fand am 24. März 2022 statt und begann mit einer Schweigeminute im Gedenken an verstorbene Vereinsmitglieder und im Zeichen der Anteilnahme und Solidarität mit den Opfern des Krieges in der Ukraine.

Die anwesenden Vereinsmitglieder des über 1.200 Mitglieder größten Sportvereins in der Gemeinde, ließen an dem Abend die sportlichen Schwerpunkte und den Kassenbericht des letzten Jahres per Präsentation Revue passieren. Da Ralf Windzio, erster Vorsitzender, kurzfristig aufgrund einer Erkrankung absagen musste, übernahm die stellvertretende Vorsitzende Marion Blasig die Moderation der Mitgliederversammlung. Der Vorstand unterstützt den Appel des Präsidenten des Landessportverbandes Schleswig-Holstein, der an Kreise, Städte und Gemeinden appelliert, möglichst auf die Ausweisung von Sportstätten als Flüchtlingsunterkünfte zugunsten geeigneterer Einrichtungen zu verzichten. https://www.lsv-sh.de/presse-medien/artikel/lsv-legt-massnahmenpaket-zur-integration-von-ukrainischen-gefluechteten-auf-foerderbedingungen-und-an/

Bürgermeister Peter Hopfstock bedankt sich für die Einladung und die ehrenamtliche Arbeit der Vorstandsmitglieder. Es könnte passieren, dass die Sporthallen Tarp als vorübergehende Unterkunft für Kriegsflüchtlinge genutzt werden müssen. Der Schulausschussvorsitzende Claus-Hermann Hansen bedankt sich bei den Vorstandsmitgliedern für deren Einsatz im Sportverein und berichtet von geplanten Sanierungen an der Schule.

Die wesentlichen Aufgabenschwerpunkte 2021 des Vorstandes:

  • Das Tennisgebäude ist zum TSV Vereinsheim aufgestiegen, es wurde ein Nutzungskonzept entwickelt, womit es von volljährigen Mitgliedern genutzt werden kann.
  • Es ist in eine moderne Homepage www.tsvtarp.de investiert worden, die sich an Endgeräte wie Tablets und Smartphones anpassen lässt. Schulungen für Spartenleiter finden statt, damit diese Plattform einheitlich für die Öffentlichkeitsarbeit genutzt wird.
  • Das Projekt „Familien in Bewegung“ der Turnsparte begeisterte über Wochen Familien.
  • Die landesweiten Corona-Regeln im Sport mussten oft Sonntags umgesetzt werden, drängten doch viele mit Fragen. Nachzulesen auf der Homepage.
  • Den Sparten- und Übungsleitern wurde viel zugemutet, sie mussten die Kontrolle von Impf- und Testnachweisen bei Mitgliedern vornehmen, bevor die Übungsstunde beginnen konnte.
  • Vorstandssitzungen wurden virtuell und sehr regelmäßig durchgeführt.
  • Eine Lizenz wurde erworben, damit ÜL Online-Training anbieten konnten.
  • Zwar konnten die Sparten Volleyball und Karate nicht gehalten werden, dafür gibt es einen Yoga-Kurs im TSV und eine Kooperation mit der VHS.
  • In den Umkleiden in Halle 3 wurde 2021 eine Schnellteststation errichtet, so dass Sportler während des Winters ohne diese auskommen und den Hintereingang nutzen mussten.
  • Für die Sportler war 2021 die fehlende Reinigung in allen Hallen sehr schlimm, weshalb viele Gespräche mit dem Schulausschuss und der Gemeinde geführt wurden. Wir hoffen, mit dem neuen Reinigungsunternehmen wird es ab April 2022 wieder sauberer.

Die Mitgliederzahl im Verein war 2021 rückläufig und Austritte konnten nicht durch Neuzugänge kompensiert werden. Der finanzielle Verlust 2021 konnte nur teilweise durch Auflösen von Rückstellungen ausgeglichen werden. Für den anderen Teil fehlen Neueintritte, weshalb noch ein hoher Beitragsverlust ausgewiesen werden musste, dennoch war die Liquidität immer gegeben. Dies bestätigten beide Kassenprüfer Thomas Freudenstein und Wilhelmine Karstens der Mitgliederversammlung, so dass diese den Vorstand einstimmig entlasteten und den geplanten Haushalt für 2022 einstimmig bestätigten konnten. Vielen Dank an Thomas Freudenstein, der zwei Jahre als Kassenprüfer fungierte. Die Mitgliederversammlung wählte einstimmig seinen Nachfolger, Thomas Köhler, für zwei Jahre. Vielen Dank für die Bereitschaft.

Die stellvertretende Vorsitzende Marion Blasig stellte bedauerlicherweise fest, dass nicht alle zu Ehrenden erschienen waren. Dennoch wurden alle vorgestellt, wofür sie mit Urkunden geehrt wurden:

  • Für 50 jährige Mitgliedschaft Wilhelmine Karstens.
  • Für 40 jähriges ehrenamtliches Engagement als Sparten- und Übungsleiterin Wiebke Doose.
  • Für sein langjähriges Engagement als hauptamtlicher Sportlehrer Peter Doose.
  • Für ihr 50 jähriges ehrenamtliches Engagement als Sparten- und Übungsleiterin Sabine Zboralski.

Die turnusmäßigen Vorstandswahlen, durchgeführt von Dieter Weide, ergaben folgendes Ergebnis:

Da Ralf Windzio nach zwei Jahren aus privaten Gründen nicht wieder kandieren wollte, blieb die Position des ersten Vorsitzenden vakant. Einstimmig wurden die stellvertretende Vorsitzende Marion Blasig und der Technische Leiter Gerhard Autzen in ihren Ehrenämtern bestätigt. Herzlichen Glückwunsch.

Alle 12 Spartenleiter*innen wurden von der Mitgliederversammlung einstimmig in ihren ehrenamtlichen Positionen bestätigt, womit sie dem erweiterten Vorstand angehören. Herzlichen Glückwunsch.

Marion Blasig, stellvertretende Vorsitzende, wirbt für die Freiwilligendienste im Sport, wofür der TSV Tarp seit 2008 anerkannte Einsatzstelle ist. Jedes Jahr können im TSV zwei junge Menschen nach der Schule eine qualifizierte sportliche Ausbildung in Kooperation mit der Landessportjugend absolvieren. Bewerbungen sind jederzeit möglich. Vielen Dank an Hans Joachim Casper, erster Vorsitzender des Förderkreis Reha- und Präventionssport im TSV, der die Sparte Reha-Sport weiter aktiv unterstützen wird. Die stellvertretende Vorsitzende Marion Blasig beendet die diesjährige Mitgliederversammlung, bedankt sich bei allen Anwesenden und wünscht ein gesundes, sportliches Jahr 2022.