TSV Tarp e.V. - Geschäftsstelle
Öffnungszeiten

Dienstag von 19:00 - 20:30 Uhr
Freitag     von 09:00 - 10:30 Uhr
Telefon (04638) 1644

Ihre Ansprechpartner »

Mitglied werden »


neue sportliche Erfahrung - „Aktiv 70 +“  

 

Ab August bietet die Turnsparte des TSV Tarp als eine neue sportliche Erfahrung „Aktiv70plus“ in den Räumen der Tagespflegeeinrichtung der Diakoniestation (Wasserstern in Tarp) im Amt Oeversee an.

Beim ersten Treffen wird vom TSV ausgelotet, was die Teilnehmer ab 70 Jahre noch können und welche turnerischen Ziele sie haben.

Das TSV Programm ist auf 18 Übungsstunden ausgelegt und wird dienstags um 18:00 Uhr von der Übungsleiterin des TSV Tarp Carmen Reschke geleitet.

„Es sind alle sportlich Interessierten ab 70 Jahre aus dem Amt willkommen“, so die Spartenleiterin und 3. Vorsitzende Marion Blasig, „und es wird unbedingt um Anmeldung unter turnen-tsvtarp[at]web.de oder 04638-899888 gebeten.“

 

 

 

 

 


TSV „Aktivtag gesund & bewegt“

Die Turnsparte bietet erstmals den „Aktivtag gesund & bewegt“ am 21.9.19 an, der für sportlich Interessierte ab 50 Jahre ist. 

Zeit: 9:30 – 18:00 Uhr Treffpunkt im Foyer der Treenehalle.

Inhalt: verschiedene Workshops, bspw. Feldenkrais, Ernährungsberatung (Teilnahme nur mit Anmeldung möglich), Zumba, Abnahme des Sportabzeichens (DSA), Erste Hilfe im Sport und Tai-Chi/Qi Gong.

Die Flyer mit detailiierteren Informationen hier unter www.tsvtarp.de - Veranstaltungen

meldet euch gerne:

Carmen Reschke (04638-899888) und Marion Blasig turnen-tsvtarp[at]web.de


TSV Tarp und „Alter in Bewegung“ für pflegebedürftige Menschen

Seit kurzem wird die Kooperation zwischen dem TSV Tarp und dem Cura-Pflegezentrum aktiv gestaltet. Die TSV Übungsleiterin Carmen Reschke bietet in der Einrichtung das Bewegungsprogramm „Alter in Bewegung“ für pflegebedürftige Menschen an. Immer sonnabends vormittags wird geschaut, was die Teilnehmer körperlich noch leisten können und woran sie Freude haben und wie man kleine Defizite ausgleichen kann.

Seit dem 29. Juni läuft das Sportprogramm mit pflegebedürftigen Bewohnern. Im großen Aufenthaltsraum bei Cura wird überwiegend Sitzgymnastik angeboten. Dabei ist das Spektrum von ganz leicht bis auch fordernd. „Ich schaue mir genau an, was die älteren Teilnehmer noch schaffen und richte danach meine Bewegungseinheit aus“, so Carmen Reschke, Übungsleiterin aus der Turnsparte. 

Beispielsweise erkannte sie, dass einige nicht richtig greifen konnten. Die Finger waren teilweise verkümmert und steif. Darauf aufbauend wurde dann Fingergymnastik mit Konzentrationsübungen verbunden. Aber auch einfache Kräftigungsgymnastik ist im Programm. Die älteste Teilnehmerin steht im 93. Lebensjahr. Die überwiegende Zahl ist locker über 80.

Die Kosten für diese auf 24 Einheiten und bis in den Januar 2020 laufende Maßnahme übernimmt der Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV). Sollte der Wunsch auf eine Fortführung der Kooperation zwischen dem TSV und Cura bestehen, dann ist eine Mitgliedschaft im TSV Tarp nötig.

„Der LSV möchte mit dieser Maßnahme den Sport für diese Personengruppe vor Ort fördern, die aufgrund der Pflegebedürftigkeit nicht mehr in eine Turnhalle kommen kann“, erklärt Marion Blasig als verantwortliche Leiterin der Turnsparte. „Das bedeutet, dass die Bewohner derzeit ohne Vereinsmitgliedschaft im TSV Tarp und ohne Kosten an einfache sportliche Bewegungen heran geführt werden. Bei anhaltender Freude an der Sache und Fortführung des Programms, aber dann eine Mitgliedschaft eingehen müssen.“


Trendsport „Hobby Horsing“

Hobby Horsing kommt ursprünglich aus Finnland und ist inzwischen auch in Deutschland zu einem echten Trendsport geworden, der sich besonders über die sozialen Medien verbreitet.

Beim Hobby Horsing „reitet“ man auf Steckenpferden und übt Abläufe und Bewegungen aus dem Pferdesport mit dem eigenen Körper anstelle des echten Pferdes aus.

So ähnelt ein Training beim Hobby Horsing sehr stark einer typischen Reitstunde.

 

Bei der „hobby horsing“-Generalprobe waren einige Mädchen begeistert dabei, und es gab Zusagen für den Auftritt zum Maibaumfest.

Letztendlich bröckelte leider von Tag zu Tag die Zahl der Teilnehmerinnen. Ich war kurz davor, alles abzusagen, aber ich wusste auch, dass viele Tarper an unserer Darbietung interessiert waren. Somit sind wir mutig zu dritt am 1. Mai in Halle 2 „aufgetrabt“.

Aufgrund der einstudierten Choreografie, mussten wir drei nun unsere Kondition gut einteilen, da wir drei mehrfach mit den kleinen „Pferden“ hoch über die neuen Hürden springen mussten.  

Ein Dank den jungen Reiterinnen, die sich an diesem Feiertag die Zeit genommen haben, damit unser erster „Ausritt“ reibungslos vor Publikum statt finden konnte.

Auf jeden Fall war unser erster Auftritt eine gute Werbung. Gleich am darauf folgenden Samstag erschienen in der Gymnastikhalle acht neue, junge „Reiterinnen“ ab 8 Jahre und waren erstaunt, dass es nicht nur einfaches Springen über den Parcours ist, sondern wir ebenso Aufgaben aus der Dressur trainieren.

Ich freue mich, dass sich unser „hobby horsing“ in der Turnsparte auch in Flensburg herum gesprochen hat, und wir somit junge, reit begeisterte Teilnehmerinnen aus dem Umland im TSV Tarp begrüßen können.

Wer Interesse hat, unsere Turngruppe „Hobby Horsing“ zu verstärken, darf gerne sich gerne bei Carmen oder der Spartenleitung melden. 

Viviane

engagierte junge Turnerin


"Zumba" mittwochs um 19:30 Uhr

vorbeikommen und mittanzen ;-)


Montags um19:30 Uhr

Beim Fitness-Tanz zu motivierender Musik tanzen und nebenbei Bauch, Beine und Po festigen und die eigene Koordination und Ausdauer verbessern.

Für alle Altersgruppen.

Auf geht´s - sei dabei :-)


Stepp-Aerobic

dienstags um 18:00 Uhr

...bei heißen Beats Beine und Po trainieren und die Ausdauer verbessern.

...in 60 Minuten Stepp-Aerobic verschmelzen Bewegung, Musik und Step zu einer Einheit, die in einer Gesamt-Choreografie endet.


 

 

 

 

Es ist ein fortlaufendes Angebot für jedes Alter und ist für Einsteiger sowie Fortgeschrittene geeignet.


Soft-Bodybuildung

Für Frauen dienstags um 19 Uhr in Halle 3 mit Elke .


Faszien Move & Stretch mittwochs 17:30 Uhr  


Das Fasziengewebe umhüllt unseren ganzen Körper und seine einzelnen Teile wie Muskeln, Knochen, Nerven, Organe, Gehirn und Rückenmark. Es spielt eine bedeutende Rolle für Wohlbefinden, Beweglichkeit, Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Faszien übertragen die Kraft der Muskeln, kommunizieren mit dem Nervensystem, dienen als Sinnesorgan, sorgen für Schutz und Stoffaustausch der inneren Organe und bilden die Grundlage für eine schöne Körperform. Wer in Alltag und Sport beweglich, vital und schmerzfrei bleiben will, sollte etwas für sein Bindegewebe tun! Faszien Move & Stretch mobilisiert, stärkt und entspannt den Körper, bringt Energie, formt die Figur und ist gut für Gelenke und Rücken.  

Nachdem die Turnsparte des TSV aus dem Zweckertrag des S-Los-Sparens des Sparkassenverbandes tatsächlich eine Geldsumme erhalten hat (!), konnte ich zusammen mit Marion Blasig als Spartenleiterin Turnen, bereits im April neues Material für die Turngruppen anschaffen. Dabei standen u. a. die Faszienrollen ganz oben auf dem Wunschzettel.  

Durch stetiges Training über mindestens sechs Wochen, ist ein Erfolg zu verzeichnen, so das Kurskonzept. Auch wir konnten das mit Erstaunen feststellen. Nachdem wir anfangs unter schmerzhaftem Aufschreien - wir sind ja unter uns - nicht einmal 30 Sekunden das langsame Ausrollen der Faszien genossen haben, haben wir den Zeitrahmen entsprechend ausgeweitet. Es ist an einigen Stellen immer noch schmerzhaft, aber eine Besserung ist eingetreten. Es ist erstaunlich, das man sich langsam hin und her bewegt und trotzdem ins Schwitzen kommt. Nach der Stunde fühlen wir uns locker und entspannt und gehen mit einem guten Körpergefühl nach Hause.

Nach den Sommerferien werden wir mit der festen Crew beschließen, ob wir weiterhin "von der Rolle" sind. Wenn du dich angesprochen fühlst, dann besuch uns doch einfach mittwochs von 17:30 - 18:30 Uhr in der Gymnastikhalle!
Ich freue mich. Carmen Reschke, Übungsleiterin TSV


Trommeln am Mittwoch um 18:30 Uhr

Hopsen und hauen gleichzeitig - am Anfang holpert die Koordination von Beinen und Armen, wenn man mit zwei Drumsticks in den Händen um den Gymnastikball tänzelt. Um Perfektion geht es beim Trommeln nicht. Aber es macht Spaß!

Vermutlich trommeln zeitgleich noch viele andere Menschen rund um den Globus auf ihren Gymnastikbällen, denn das Ganzkörper-Workout eignet sich für Kinder genauso gut wie für Erwachsene oder Senioren. Es verbindet klassische Aerobic-Schritte mit einem pulsierenden Trommelrhythmus - und trainiert so Körper und Geist gleichermaßen. Durchblutung und Sensomotorik werden gefördert, Stress und Aggressionen abgebaut.


BBP – Bauch Beine Po


Der Name sagt alles – hier geht’s ran an den Feind. Zu motivierender Musik kräftigst und straffst du die genannten Zonen. Unter Verwendung verschiedener Hilfsmittel wird die Trainingsintensität noch gesteigert. Nach einer Warm-Up Phase mit leichten Schrittkombinationen aus dem Aerobic oder mit dem Step beginnt das Muskelaufbautraining. Natürlich kommt bei diesem schweißtreibenden Training der Spaß nicht zu kurz. Beendet wird die Stunde mit einem Stretching der beanspruchten Muskelgruppen. Du wirst die Muskeln spüren –garantiert! Das Alter spielt keine Rolle. Fühlst du dich angesprochen, dann komm einfach vorbei:





TSV Tarp Vereinsshirts

Für Kinder gibt es T-Shirts und für Erwachsene Poloshirts mit dem Vereinslogo auf der Brustseite.

Einfach bei der Spartenleiterin unter turnen-tsvtarp(at)web.de nachfragen.


TSV Bewegungsfest für KiTa-Kinder

Bewegungsfest TSV


Wir engagieren uns im Kinderschutz
Aktiv im Kinderschutz


Jeder sollte am Sport teilhaben dürfen
Kein Kind ohne Sport


Wir bilden aus: Bewerbt Euch gerne
FSJ Logo


©  2011-2016 TSV Tarp e.V. | Umsetzung & Realisierung: Artur Hirzel, ide stampe GmbH